Gartenstraße 39 | 72764 Reutlingen | Telefon: 07121-6950026

Bioresonanz nach Paul Schmidt

Bioresonanzmethode

Unter Bioresonanzmethode versteht man die Suche und die Gabe von Frequenzen und Frequenzspektren mit dem Ziel Eigenregulationen beim Menschen in Gang zu setzen.

Der ursachenorientierte Behandlungsansatzist hierbei der Nachhaltigste!

Konzept

Die Bioresonanztherapie (bios=leben; resonare= mitschwingen) ist eine Regulationstherapie, die die eigenen Regulationsmechanismen und Selbstheilungskräfte stärkt.

Die Basis des ursprünglichen Gedanken ist es, dass jeder Mensch ein elektromagnetisches Feld erzeugt, das alle biochemischen Vorgänge im Körper optimal steuert und bei jedem Menschen ein individuelles Schwingungsmuster hinterlässt.

Belastende Faktoren wie

  • chronische Entzündungsherde
  • Allergene
  • Erreger wie Viren, Bakterien, Pilze, Parasiten
  • Schwermetalle
  • psychischer Stress

verursachen sogenannte „Störschwingungen“, welche das individuelle, gesunde, Schwingungsmuster dramatisch beeinflussen können.

Diagnose

Wir führen zunächst am Gerät der Firma Rayonex eine Gesamt Analyse durch.
Dies beinhaltet sowohl die physiologische/pathologische als auch die ursachenorientierte Testung.

Behandlung

Während der Behandlung sitzt der Patient bequem im Sessel, sie dauert in der Regel 1 Std.
Die Anzahl der Behandlungen hängt vom Testergebnis ab.
Die Patienten erhalten hierzu einen Therapieplan.

Viele Patienten spüren bereits nach der ersten Behandlung eine deutliche Besserung des Beschwerdebildes.
Es kann aber auch vorkommen, dass es zu einer Erstreaktion kommt, dies ist jedoch von kurzfristiger Dauer.

Anwendungsbeispiele:

  • bei Schilddrüsenerkrankungen
  • Hashimoto insbesondere Ebsteinbarviren
  • M. Basedow insbesondere Schwermetallbelastungen
  • Erregerbelastungen mit Viren, Bakterien, Pilze, Pararsiten
  • Allergien
  • alle akuten und chronischen Entzündungen
  • Schmerzzustände
  • Immunschwäche
  • Infektneigung
  • Migräne
  • neurologische Erkrankungen
  • Autoimmunerkrankungen
  • Darmerkrankungen
  • Nierenerkrankungen
  • Schwermetallintoxikationen

Vorteile:

  • schonende Behandlung
  • kein Einbringen von Nadeln
  • besonders geeignet für Angstpatienten und Kinder.

Die Bioresonanztherapie versteht sich nicht als alleinige Behandlungsmethode.

Die Bioresonanztherapie ist wissenschaftlich nicht anerkannt, sie gehört zu den Verfahren der Regulativen Medizin.